Einblick in die Kommunalpolitik

 

Sehr gefreut hat sich nicht nur die Klasse 10e über den Besuch von Isabell Steidel - auch sie kehrte mit großer Freude an ihre alte 'Wirkungsstätte' zurück. Im Jahr 2015 legte sie nämlich an St. Kilian ihr Abitur ab, schon damals war sie politisch aktiv. Sie berichtete zu Beginn von ihrer früheren Arbeit im Jugendgemeinderat Heilbronn und erklärte den Schülern, was es eigentlich mit diesem Gremium auf sich hat, mit welchen Themen man sich dort beschäftigt und wie die Arbeitsweise funktioniert. Isabell Steidel ist es wichtig die Schüler zu motivieren sich für politische Belange einzusetzen und den Interessen der Jugendlichen ein Gehör zu verschaffen. Möglichereise wird der eine oder andere sich ja für eine Kandidatur für den nächsten Jugendgemeinderat entscheiden.

Im weiteren Verlauf erzählte die Studentin von ihrer sehr spannenden Arbeit im Gemeinderat Heilbronn und als stellvertretende Fraktionsvorsitzende ihrer Partei. Auch an dieser Stelle warb sie dafür, dass es ein Ziel sein muss das Durschschnittsalter der Gemeinderatsmitglieder zu senken und den jungen, politisch engagierten Menschen noch mehr Chancen zu geben.

In der anschließenden Diskussionsrunde stellten die Schüler der jungen Kommunalpolitikerin viele Fragen, insbesondere im Hinblick auf den nun anstehenden Bundestagswahlkampf. Isabell Steidel wurde nämlich von ihrer Partei zur Bundestagskandidatin gewählt 

Wir bedanken uns ganz herzlich für den Besuch und wünschen Isabelll Steidel alles Gute für die Zukunft!

Suche