Kooperationsverträge

Mit folgenden Unternehmen bestehen seit 2012 Kooperationsvereinbarungen zur Vernetzung von Schule und Wirtschaft:

  • SCHUNK GmbH & Co. KG Spann- und Greiftechnik
  • Kauflandfiliale Stuttgarter Straße

Kooperationsinhalte

Die Kooperationsvereinbarungen sind darauf angelegt, langfristige Bildungspartnerschaften zwischen dem Bildungszentrum und den Unternehmen Schunk und Kaufland einzugehen. Dies beinhaltet verschiedene Aktivitäten, die von einzelnen Fachlehrern und den zuständigen Berufsorientierungsbeauftragten sowie den zuständigen Mitarbeitern der beiden Unternehmen mitgetragen und nach Kräften unterstützt werden. Folgende Themenbereiche spielen dabei eine Rolle:

  • Robotik-, Elektronik- und CNC-Workshops
  • Bioprodukte und Energie
  • Betriebsbesichtigung
  • Bewerbungstraining

Die betroffenen Fachschaften integrieren dabei die Maßnahmen außerdem in ihr Schulcurriculum. Ziel aller Maßnahmen ist es, neben den fachlichen Kompetenzen der Schüler immer auch das Thema Berufsorientierung in den Fokus zu rücken, um den Schülerinnen und Schülern mögliche berufliche Perspektiven aufzuzeigen. Den Schülern wird es außerdem zu den offiziellen Praktikumszeiten oder auch in den Ferien ermöglicht, in einem der Wunschberufe ein Praktikum zu absolvieren, sofern dies zeitlich und personell aus Sicht der Unternehmen möglich ist.

Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart