Austausch Indien

Bildungspartner von St. Kilian

Schulstart im Januar 2021

Liebe Kilianer Eltern,

wie die Schule im Januar starten wird steht mittlerweile zumindest in Grundzügen fest. Klar ist, dass in der Woche vom 11.-15. Januar kein Präsenzunterricht, sondern ausschließlich Fernlernen über IServ stattfinden wird. In dieser Zeit wird es auch keine Klassenarbeiten und Klausuren geben. Die Entscheidung, ob und wenn ja welche Klassen und in welcher Form, ab dem 18. Januar mit Präsenzunterricht starten werden, wird das Kultusministerium am 14./15. Januar treffen.

Aus organisatorischen Gründen werden wir die Ausgabe der Zeugnisse bzw. Halbjahresinformationen in den Februar verschieben. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Gemäß den Richtlinien des Landes bietet St. Kilian (wie vor den Weihnachtsferien) wieder eine Notbetreuung für Kilianer der Jahrgänge 1 bis 7 an. Die Zugangsbedingungen lauten wie folgt:

  • Beide Eltern bzw. das alleinerziehende Elternteil sind bei der Arbeit unabkömmlich
    • UND
  • Es steht keine andere Betreuungsmöglichkeit zur Verfügung 

Auch mit Blick auf den Gesundheitsschutz unserer Mitarbeiter`*innen ersuchen wir Sie dringend, nur im absoluten Bedarfsfall die Notbetreuung in Anspruch zu nehmen.

Wenn Sie Ihr/e Kind/er in der Woche vom 11.1. bis 15.1. anmelden wollen, müssen Sie ein Anmeldeformular ausfüllen und möglichst noch am Samstag, 9.1. digital an die Schule zurücksenden: sekretariatdontospamme@gowaway.bzstkilian.de.

Für die darauffolgenden Wochen muss die Anmeldung immer bis zum Donnerstag der Vorwoche bei der Schule eingegangen sein. Sie können das Anmeldeformular vorsorglich auch schon für alle drei Wochen ausfüllen. Sollte der Unterricht für Ihr Kind früher starten, dann erübrigt sich die Notbetreuung. Das Formular finden Sie am Ende des Abschnitts.

Zusätzliche Hinweise zur Notbetreuung:

Es besteht durchgehend Maskenpflicht

  • Vesper für den ganzen Tag muss mitgebracht werden. (Die Mensa ist geschlossen.) 
  • gemeinsames Frühstücksvesper findet gegen 9:30 Uhr, das gemeinsame Mittagsvesper um 12:00 Uhr statt.
  • Am Morgen/am Vormittag wird für die Schule gearbeitet. Entsprechendes Arbeitsmaterial muss mitgebracht werden.
  • Die angemeldeten Kilianer können an unterrichtlichen Videokonferenzen teilnehmen. Bitte melden Sie an, wenn Ihr/e Kind/er hierfür Endgeräte von der Schule ausleihen müssen.

Mit freundlichen Grüßen

Im Namen des Schulleitungsteams

Max Holder
Leiter Ganztagsbereich

Ferienbeginn in Teilen faktisch vorverlegt

Liebe Kilianer-Eltern, liebe MitarbeiterInnen,

hiermit möchte ich Sie über die aktuelle Kehrtwende aufgrund der dramatischen Pandemielage unterrichten.

Der Presseseite des Kultusministeriums ist zu entnehmen:

  • Schulen und Kindertageseinrichtungen werden vom 16.12.20 bis zum 10.01.21 geschlossen.
  • Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge (9HS, 10a,b, Kursstufe) werden im verbleibenden Zeitraum bis zu Beginn der regulären Weihnachtsferien am 23. Dezember verpflichtend im Fernunterricht unterrichtet. Für die Schülerinnen und Schüler der übrigen Jahrgänge ist der Beschluss gleichzusetzen mit vorgezogenen Ferien.
  • Notbetreuung: Für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 7, m Zeitraum 16. bis 22. Dezember an den regulären Schultagen eine Notbetreuung eingerichtet.
  • Anspruch auf Notbetreuung haben Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte beziehungsweise die oder der Alleinerziehende von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten. Dies gilt für Präsenzarbeitsplätze sowie für Home-Office-Arbeitsplätze gleichermaßen. Auch Kinder, für deren Kindeswohl eine Betreuung notwendig ist, haben einen Anspruch auf Notbetreuung.

Genauere Informationen zur Notbetreuung gibt es leider noch nicht. Klar ist, dass es an diesen Tagen kein Mittagessen in der Mensa geben wird, es muss also ausreichend Vesper mitgebracht werden. Ein Formular für die Anmeldung zur Notbetreuung für Kinder der Klassen 1-7 finden Sie hier:

Suche